Skip to main content

AED

1. SICHERN
1. SICHERN
  • unbedingt: Eigenschutz beachten
  • Situation überblicken

    2. PRÜFEN
    2. PRÜFEN
    • Bewusstsein prüfen (Anschauen, Ansprechen, Anfassen)
    • keine Reaktion!
    • 10 Sekunden Atmung prüfen (Sehen, Hören, Fühlen)
    • keine Atmung!

    Du erkennst, die Person hat einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Sie muss reanimiert werden.
    3. RUFEN
    3. RUFEN
    • Wähle 112 und setze den Notruf ab
    • Rufe nach Hilfe und lass einen anderen Helfer den Notruf absetzen

    Bevor du mit der Reanimation beginnst, muss der Rettungsdienst gerufen werden, vor allem, wenn du alleine am Notfallort bist. Am Notruftelefon wird dir bei deiner Ersten Hilfe Leistung auch jemand zu Seite stehen.
    ! AED !
    ! AED !
    • Folge den Anweisungen des Gerätes
    • Person flach auf den Boden legen
    • nah an die Seite der Person knien
    • Oberkörper frei machen
    • Pads wie angegeben aufkleben
    • Gerät analysiert des Herzrhythmus, Person darf dabei nicht berührt werden
    • Schock über den Knopf nach Anweisung abgeben

    Bevor du mit der Reanimation beginnst, muss der Rettungsdienst gerufen werden, vor allem, wenn du alleine am Notfallort bist. Am Notruftelefon wird dir bei deiner Ersten Hilfe Leistung auch jemand zu Seite stehen.
    Meist wird auch ein automatischer Alarm ausgelöst, wenn ein öffentliches AED genutzt wird.
    ! HLW !
    ! HLW !
    • 30 Herzdruckmassagen und 2 Beatmungen im Wechsel, bis ein Helfer oder die Profis übernehmen!

      ! BEATMUNG !
      ! BEATMUNG !
      • Kopf der Person überstrecken
      • Nase oder Mund zuhalten
      • einen normalen Atemzug nehmen
      • durch Mund oder Nase beatmen
      • nach Brustkorbbewegung schauen und erneut normal einatmen
      • insgesamt 2 mal Beatmen
      • 30 Herzdruckmassagen und 2 Beatmungen im Wechsel, bis ein Helfer oder die Profis übernehmen!